Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 25. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter/Gütersloh (red). Einmal im Jahr wird die Stadthalle Gütersloh zum Mekka der heimischen Friseurbranche, denn hier finden dann der Lehrlingswettbewerb „Jugend frisiert“ und die bundesoffenen Landesmeisterschaften um den „Goldenen Kamm von Nordrhein-Westfalen“ statt.  Jetzt erstmals auch die Modepräsentation Herbst/Winter; drei tolle Events an einem Tag an einem Ort!

Natürlich lassen sich das auch viele Mitgliedsbetriebe der Friseurinnung Höxter-Warburg nicht entgehen. So wird die Lehrlingsmannschaft bereits in den Wochen vor der Veranstaltung von einem erfahrenen Trainer-Team der Friseurinnung intensiv auf die Wettbewerbe vorbereitet. „Das erste Lehrjahr erstellt Fingerföhnfrisuren am Postiche-Kopf, das zweite Lehrjahr erstellt aufwändigere Föhnfrisuren am Modell und das dritte Lehrjahr misst sich in Schnitt und Frisur am Modell. Dazu kommen in jedem Lehrjahr kreative Kosmetik-Wettbewerbe“, weiß Fachbeiratsleiter Uwe Beine, der für das Training der Azubis verantwortlich zeichnet.

„Es gibt sie noch, die jungen engagierten Menschen, die auch in ihrer Freizeit den Hintern hochbekommen und sich in ihrem Wunschberuf weiterentwickeln; dies ist ihre Bühne.“ , freut sich Obermeister Carsten Lödige, der mit seinem Vorstand in diesem Jahr federführend für die Durchführung der Veranstaltung verantwortlich war. Er ist sich sicher, dass die Wettbewerbserfahrung für die jungen Menschen nur von Vorteil sein kann: „Wer einmal auf dem Steg vor hunderten Zuschauern frisiert hat, der hat auch keine Angst mehr vor der Prüfung und geht auch ganz anders mit schwierigen Situationen im Salon um.“

Bei den Landesmeisterschaften messen sich Meister, Gesellen und Azubis im Damenfach, Herrenfach und in der Kosmetik. Hier müssen zwei Durchgänge gestaltet werden, wobei der zweite ein kreatives Umstyling der ersten Frisur, des ersten Make-ups ist. „Dabei zählt nicht nur Schnitt und Frisur, sondern auch, wie jeweils das Gesamtbild mit Outfit und Make-up in Einklang gebracht wird“, so Obermeister Lödige. Im Damenfach kamen die beiden besten Teilnehmerinnen aus dem Kreis Höxter! Den Goldenen Kamm gewann July Ludwig, Dalhausen, mit einer perfekt abgestimmten, sehr farbenfrohen Gestaltung. Mit ihrer rockigen Variante gewann Yvonne Müller aus Steinheim den Silbernen Kamm! Gloria Fee Lang aus Willebadessen belegte sogar noch den sehr achtbaren, aber genauso undankbaren vierten Platz.

Die Freude kannte dann kein Halten mehr, als die heimischen Auszubildenden den Mannschaftspokal der fünf ausrichtenden Innungen in den Kreis Höxter holen konnten.

Abgerundet wurde der Tag mit der Live-Präsentation der Herbst/Wintermode durch das Fachteam des Friseurverbandes NRW. Ein anstrengender, aber rundum gelungener Tag für das heimische Friseurhandwerk.

Alle Ergebnisse der heimischen Akteure

Landesmeisterschaften

Damenfach

  • Landesmeisterin: July Ludwig, Goldener Kamm von NRW
  • 2. Platz: Yvonne Müller, Silberner Kamm von NRW
  • 4. Platz: Gloria Fee Lang

Jugend frisiert

1. Lehrjahr

Herrenfach: Maisah Awsman bei Alper Bayraktar, Warburg, Lea Lavarino bei Haarbude GmbH, Beverungen und Ezeddin Farho bei Martina Cooper, Brakel; Bronze

Damenfach: Maisah Awsman, Lea Lavarino, Bronze

2. Lehrjahr

Herrenfach: Lisa-Marie Kewitz bei Martina Cooper, Brakel, Gold; Ferris Dörner bei Gerd Leifels & Claudia Tralls, GbR, Bronze

Damenfach: Karim Fenek bei Alper Bayraktar, Warburg, Gold; Ferris Dörner, Bronze 3. Platz; Lisa-Marie Kewitz, Bronze

3. Lehrjahr

Herrenfach: Jacqueline Altenberg bei Achim Surmann, Bad Driburg, Bronze

Damenfach: Jacqueline Altenberg, Bronze

Kosmetik: Jacqueline Altenberg, Bronze 3. Platz

Mannschaftssieg: Höxter-Warburg
2. Platz: Minden-Lübbecke
3. Platz: Gütersloh

Erklärung: Bei Jugend frisiert werden die Medaillen nach einem Punkteschlüssel vergeben, so gibt es in einem Wettbewerb mehrere Auszeichnungen in Bronze und teilweise auch in Silber und Gold. Die ersten drei erhalten Pokale.

Trainer-Team: Uwe Beine, Margreth Söthe, Nadine Richter, Nadine Buhler

Foto: Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg