Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 13. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Thomas Rogge und Stine Rogge

Höxter (red). Der Schützenverein von 1883 e.V. Höxter freut sich, über die beeindruckenden Leistungen von Stine und Thomas Rogge bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften des Bogensportverbandes Nordrhein-Westfalen e.V. (BVNW) berichten zu können. Das Vater-Tochter-Gespann hat nicht nur den Bogensport als gemeinsame Leidenschaft entdeckt, sondern auch bemerkenswerte Erfolge erzielt.

Für Stine Rogge (13) war es der erste Wettkampf im BVNW und eine neue Herausforderung, auf vier verschiedenen Distanzen zu schießen. Die junge Schützin zeigte eine beeindruckende Leistungssteigerung. Bei der Bezirksmeisterschaft am 12. Mai 2024 in Hamm sicherte sie sich mit 848 Ringen den ersten Platz. Diesen Erfolg konnte sie bei der Landesmeisterschaft am vergangenen Sonntag, dem 9. Juni 2024, noch übertreffen. Mit herausragenden 1094 Ringen holte sie erneut den ersten Platz und übertraf ihre Leistung um mehr als 100 Ringe. Diese bemerkenswerte Entwicklung und Leidenschaft für diesen Sport blieb nicht unbemerkt: Stine wurde kürzlich in den Landeskader des Westfälischen Schützenbund aufgenommen, eine großartige Anerkennung für ihre harte Arbeit und ihr Talent.

Auch Thomas Rogge, Stines Vater, zeigte starke Leistungen. Bei der Bezirksmeisterschaft erreichte er mit 1112 Ringen den zweiten Platz. Bei der Landesmeisterschaft belegte er mit 1077 Ringen den siebten Platz. Thomas, ein erfahrener Schütze, freut sich über die Erfolge seiner Tochter und unterstützt sie leidenschaftlich auf ihrem Weg im Bogensport.

Die Teilnahme von Thomas und Stine an den Meisterschaften des BVNW verdeutlicht die besondere Verbindung, die der Bogensport in Familien schaffen kann. Gemeinsam trainieren sie und nehmen an Wettkämpfen teil, motivieren sich gegenseitig und feiern ihre Erfolge als Team.

Foto: Claudia Büker

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg