Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 13. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden. Kritisch beäugt Pia Marie Klowat einen Glastropfen, der am Anfang des Formgebungsprozesses in die Vorform fällt. Die junge Frau ist ausgelernte Verfahrensmechanikerin für Glastechnik am Standort Holzminden und hat dort ihren Traumberuf gefunden. Klowat ist die einzige Frau, die derzeit an der großen Produktionsmaschine steht. Sie möchte Frauen und Mädchen ermuntern, einen technischen Beruf zu wählen. „Ich bin hier bei O-I sehr glücklich. Die Ausbildung war wirklich sehr gut“, sagt sie selbstbewusst. 

Die Ausbildungen am Standort Holzminden starten in diesem Jahr am 1. August. Gesucht werden sechs Auszubildende im Bereich Verfahrensmechaniker für Glastechnik, zwei Industriemechaniker und zwei Elektroniker für Betriebstechnik. Alle Ausbildungsberufe laufen über drei bis dreieinhalb Jahre und können bei guten Leistungen auch verkürzt werden. „Wir bilden für uns aus. Daher übernehmen wir in der Regel jeden Auszubildenden“, erklärt Nadine Eggers, Personalabteilung. 


Verfahrensmechaniker für Glastechnik 

Pia Marie Klowat hat ihre Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen und arbeitet in ihrem Traumberuf. „Als Verfahrensmechanikerin bin ich direkt in der Produktion. Ich stehe an unserer großen IS-Maschine. Wir bedienen die Maschine nicht nur, sondern müssen auch Fehler beheben und korrigieren“, erklärt sie. Dafür muss man die Maschine und ihre Abläufe sehr genau kennen und vor allem verstehen. „Ein technisches Verständnis sollte man unbedingt mitbringen“, ergänzt sie. Während der Ausbildung durchläuft man alle Abteilungen, bekommt zahlreiche Eindrücke und sammelt Erfahrungen. „Die Schule befindet sich zwischen Bonn und Köln. Der Unterricht findet blockweise statt“, erklärt Klowat und ergänzt: „Ich würde die Ausbildung bei O-I immer wieder wählen.“ 


Elektroniker für Betriebstechnik 

„Ich konnte meine Ausbildung verkürzen und werde im Mai meine Prüfung ablegen“, erklärt Leon Maske. Er absolviert die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. „Aktuell arbeite ich an einem eigenen Projekt“, erklärt er. Auch das ist während der Ausbildung bei O-I möglich. „Ich habe mich schon immer für Technik interessiert und dieser Beruf ist sehr zukunftssicher. Außerdem sind die Aufstiegsmöglichkeiten bei O-I sehr gut", sagt er abschließend. 


Industriemechaniker
 

„Metall ist einfach mein Ding“, sagt Mika Dierkes. Er absolviert die Ausbildung zum Industriemechaniker und ist im ersten Jahr. „Wir sind für den eigenen Maschinenpark da, führen den Umbau von Maschinen durch und nehmen Reparaturen vor“, erklärt der Auszubildende. Zu Beginn geht es zunächst in die Lehrwerkstatt, um die Grundlagen des Berufes zu lernen. Die Schule findet in Holzminden an der BBS einmal wöchentlich statt. 


Interesse an einem Ausbildungsplatz in unserem Unternehmen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder per Post an:

O-I Germany GmbH & Co. KG 
Werk Holzminden | Personalwesen 
Alter Postweg 3 | 37603 Holzminden

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg