Beverungen (red). Ihre ursprünglich für 2020 geplanten Tournee mussten Mary Roos und Wolfgang Trepper bereits zwei Mal verschieben. Nun muss bedauerlicherweise auch der am Samstag, den 14. Mai 2022 geplante und bereits ausverkaufte Nachholtermin verlegt werden. Laut Mitteilung des Tourneeveranstalters zwingt die andauernde Corona-Situation mit den damit verbundenen Unbeständigkeiten in den unterschiedlichen Veranstaltungsstätten und der fehlenden Planungssicherheit zu diesem Schritt.

Die gute Nachricht ist, dass ein Ersatztermin gefunden werden konnte: In Beverungen macht das Duo nun am Sonntag, den 5. März 2023 Station, teilt die Kulturgemeinschaft mit. Veranstaltungsbeginn ist um 20 Uhr. Bereits gekaufte Tickets für den Ursprungstermin am 20. November 2020 oder die Ersatztermine 27. November 2021 und 14. Mai 2022 behalten ihre Gültigkeit!

Sollte der neue Termin nicht wahrgenommen werden können, gibt es die Möglichkeit die Karten an der Vorverkaufsstelle zurück zu geben, wo sie gekauft wurden.

Nach dem großen Erfolg und 150.000 Zuschauer bei „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ hatten sich die Grande Dame des Schlagers Mary Roos und der König des Verrisses Wolfgang Trepper im anschließenden Anti-Aggressionskurs so gelangweilt… Und sich dann viele traurige Briefe geschrieben. Mary wollte wissen: Wie geht’s eigentlich Peter Alexander, was macht denn Ibo so, wann kann Marianne Rosenberg einen Führerschein machen? Wolfgang denkt über alte Sachen aus dem Fernsehen nach: Wann kommt der Hustinettenbär, wo sind die Pferde der Shiloh-Ranch geblieben und wer hat an der Uhr gedreht? Und dann haben sie beschlossen, Oliver Kahn hatte Recht: immer weiter, weiter, weiter! Und weil Mary die Karriere als Sängerin ja an den Nagel gehängt hat, kommt sie jetzt wieder auf die Bühnen der deutschen Theater zurück.

Es gibt die Fortsetzung des Erfolgsprogramms der Theaterbühne und es heißt nur folgerichtig: MEHR NUTTEN, MEHR KOKS – SCHEISS AUF DIE ERDBEEREN!

Es gibt noch so viel Neues aus Hitparade und Disco zu erzählen, die alten Zeiten liegen wieder aufgeschlagen da und was neu ist, bekommt sein Fett weg. Ob Ben Zucker oder Jürgen Drews, Wincent Weiss oder Roy Black, Johannes Oerding oder Jürgen Marcus, Helene Fischer oder Lolita, tot oder lebendig: Alle können sich auf was gefasst machen. Der nagelneue zweite Teil vom Superprogramm kommt bald – das Warten wird sich lohnen. Versprochen!

Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft telefonisch (0 52 73 / 392 223), im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.

Foto: Thorsten Jander