Höxter (red). Im Mai dieses Jahres hat der Heimat- und Verkehrsverein der Kernstadt Höxter zu einem Wettbewerb zur Prämierung der schönsten Stadtbäume in der Altstadt aufgerufen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist hierbei klargeworden, wie groß der Baumbestand in der Altstadt ist. Dies haben sicherlich auch die zahlreichen Gäste bemerkt, die unsere Stadt in den Sommermonaten besucht haben. Den typischen Solitär- oder Hausbaum entdeckt man, wie er vor Häusern, auf Höfen und Plätzen steht, Flächen gliedert, als Schattenspender, als Obstlieferant oder im Herbst in seiner außergewöhnlichen Färbung zur Freude der Betrachter beiträgt. Neben ehrwürdigen „Baumveteranen“ sieht man gelegentlich auch neu gepflanzte Bäume, welche von ihren Eigentümern gepflegt werden.

Schon immer wurden zu besonderen Anlässen Bäume gepflanzt. So z.B. beim Einzug in ein neues Haus, zur Geburt eines Kindes oder zu Jubiläen. Dass dieser Brauch auch künftig gepflegt und beibehalten wird, ist ein Anliegen des HVV, der auch in diesem Jahr einen Wettbewerb mit Preisvergabe ausruft. Die Jury des Wettbewerbs hat bei mehreren Rundgängen über die Sommermonate verteilt, die Gestaltungsideen an Häusern, auf Plätzen und in Vorgärten in Augenschein genommen.

Eine schwierige Aufgabe war es, für die Jurymitglieder aus dieser Vielzahl an Bäumen die 10 Gewinner auszuwählen. Die Gewinner werden mit einem Preis in Form eines Gutscheines der Werbegemeinschaft Höxter sowie einer Urkunde belohnt. Die Ehrung und Übergabe der Urkunde und des Gutscheines wird öffentlich im historischen Rathaus in Höxter stattfinden. Die Stadt Höxter, vertreten durch den Bürgermeister Herrn Hartmann und der Arbeitskreis Stadtbildpflege im HVV laden daher alle Bürgerinnen, Bürger und Interessierte zu dieser Abschlussveranstaltung des diesjährigen Wettbewerbs, am Freitag, den 30. September 2022 um 18.00 Uhr in das Historische Rathaus Höxter, recht herzlich ein.