Werbung
Freitag, 12. Oktober 2018 10:31 Uhr

Rätsel um das mysteriöse Licht in der Weser gelöst: Niedrigwasser legt Ursache frei

Höxter (TKu). Das Rätsel um das mysteriöse Licht, das am 18. August 2018 aus der Weser geschienen hat, ist gelöst. Dieses Licht hatte um kurz nach 23 Uhr an dem Samstagabend des 18. Augusts die Feuerwehr Höxter auf den Plan gerufen. Löschzugführer Steven Noble konnte es kaum glauben, als er das Licht aus dem Wasser scheinen sah. Kurze Zeit später war das Licht für immer erloschen. Die Feuerwehr suchte die Weser mit einem Einreißhaken über eine Drehleiter ab, konnte aber nichts mehr sehen oder finden. Die Feuerwehr hatte vermutet, dass ein Warnlicht verloren gegangen war, oder von der Brücke in die Weser geworfen wurde. Durch das Niedrigwasser der Weser kam nun die Ursache des mysteriösen Lichtscheins zum Vorschein. Eine Baustellenlampe liegt an genau der Stelle, wo die Feuerwehr nach dem Licht gesucht hat.

Fotos: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de