Montag, 07. Januar 2019 23:14 Uhr

Schon wieder: Erst heben sich die Bahnschranken in Höxter nicht, dann werden sie von einem Lkw beschädigt

Höxter (red). Schon wieder! Die Bahnschranken am Bahnübergang Posten 39 an der Bundesstraße B64/83 zwischen Höxter und Godelheim blieben nach dem Passieren eines Zuges wieder einmal unten. Die Ampel blieb derweil ebenfalls auf rot stehen. Weil die Fahrbahn für längere Zeit nicht wieder freigegeben wurde, kam es teilweise zu gefährlichen Situationen am Bahnübergang Posten 39.

Was war geschehen? Nach dem Passieren des Zuges der Nordwest-Bahn von Godelheim nach Höxter gegen 21:44 Uhr blieben die Schranken unten. Ein Lkw touchierte bei der Überquerung eine Bahnschranke und beschädigte diese erheblich. Erst mit dem Eintreffen der Polizei konnte der Verkehr geregelt über den Bahnübergang geleitet werden. Der Zug von Höxter in Richtung Paderborn traf gegen 22:10 Uhr am Übergang ein. Weil der Lokführer jedoch über die Panne informiert worden war, stoppte der Zug kurz vor der Bundesstraße. Der Lokführer nahm Kontakt zur Polizei auf und passierte die Bundesstraße danach gefahrlos. Nach der Überquerung gingen die Schranken von alleine nach oben. Auch das beschädigte Schrankenteil, das durch den Unfall verbogen wurde, hob sich.

Laut Polizeiangaben soll das nicht das erste Mal gewesen sein, dass es am Bahnübergang Posten 39 zu dieser Art von Komplikationen gekommen sei. Meist würde sich das Problem durch das Passieren des Überganges durch einen anderen Zug von selbst beheben, sagte der Beamte. Ein Techniker müsse aber in jedem Fall rauskommen, um das Problem zu beheben. Dieser sei auch bereits verständigt, denn das Problem könne jeder Zeit wieder auftreten, erklärte der Polizeibeamte gegenüber Höxter-News. Im Stau, der diesmal nicht so groß ausfiel wie bei den vergangenen Pannen vor wenigen Wochen, steckte auch ein Mitarbeiter von Höxter-News.de fest.

Fotos: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de