Donnerstag, 28. Februar 2019 08:16 Uhr

Landesgartenschau: SPD äußert sich nach Kritik der BfH

Höxter (red). „Um es gleich vorweg zu nehmen: Die SPD-Fraktion steht zur LGS, das wurde in der betreffenden Passage der Haushaltsrede deutlich gemacht, aber mit offenem Blick und ohne Scheuklappen“, erklärt die SPD, nachdem vonseiten der BfH in dieser Woche (hier) Kritik geäußert wurde.

„Und das sollte eigentlich die Haltung jedes Verantwortung tragenden Ratsmitglieds sein. Begeisterung für die Landesgartenschau als einmalige Chance für Höxter, ist äußerst wichtig und wird von uns unterstützt, aber sie darf nicht in Einseitigkeit umschlagen und zu hanebüchenen Verschwörungstheorien führen, wie man sie einigen Veröffentlichungen der BfH entnehmen kann“, führt die SPD in einem Statement weiter aus.

„Ein Partei, die im Übrigen die LGS abgelehnt hat und nun ein solches Getöse veranstaltet; ein Paradebeispiel für Populismus. Aber dass manche Aussagen der BfH nicht einmal eine Stunde Bestand haben, hat sich ja bei der Diskussion um den Stellenplan gezeigt. Erst in der Haushaltsrede vollmundig abgelehnt, wird dann aus offensichtlich opportunistischen Gründen doch zugestimmt. Die SPD versteht sich als Garant für die positive Weiterentwicklung unserer Stadt, einschließlich aller Ortschaften. Wir werden – und das war Tenor der Haushaltsrede - sehr darauf achten, dass alle Projekte in dieser Stadt mit Begeisterung und Vehemenz zeitgerecht umgesetzt werden, auch die LGS, aber immer auch mit einem kritischen Blick auf die Finanzlage unserer Stadt“, erklärt die SPD abschließend.

Foto: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de