Sonntag, 15. März 2020 09:30 Uhr

Feuerwehr Beverungen zu einer Tierrettung in den Steinbruch bei Drenke gerufen

Drenke (red). Die Feuerwehr Beverungen wurde am Samstag den 14. März 2020 gegen 19:30 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz in den Steinbruch zwischen Drenke und Beverungen alarmiert. Bei einem Spaziergang hatte sich der Hund einer Besitzerin aus Drenke losgerissen und war durch ein Gebüsch über einen Abhang in einen Steinbruch hinuntergestürzt. Auf einem Felsvorsprung auf einer Höhe von ca. 25 m über dem Boden des Steinbruchs hatte sich der Hund zunächst festsetzen können. Von dort aus konnte er jedoch eigenständig weder nach oben als auch nach untern gelockt werden. Aufgrund der schlechten Zuwegung und einer nicht ausreichenden Standmöglichkeit, konnte die nach dem Eintreffen der ersten Kräfte nachgeforderte Drehleiter aus Beverungen jedoch von dort aus nicht eingesetzt werden. Durch den Einsatzleiter wurde daher eine speziell ausgebildete Höhenrettungsgruppe zur Unterstützung aus Paderborn angefordert. Diese seilten sich im weiteren Verlauf über die Beverunger Drehleiter, welche zwischenzeitlich oberhalb des Felsvorsprunges auf dem darüber verlaufenden Wirtschaftsweges in Stellung gebracht wurde, über eine Strecke von ca. 20 m nach unten ab. Die Höhenretter sicherten den Hund und konnten diesen nach wenigen Minuten sicher nach oben retten und an die Besitzerin übergeben. Im Einsatz waren unter Leitung des stellvertretenden Leiters der Feuerwehr Beverungen, Sebastian Ewen, neben den Kräften der Löschgruppe Drenke mit einem TSF-W und der Drehleiter aus Beverungen auch die Höhenrettungsgruppe aus Paderborn mit dem Gerätewagen Höhenrettung insgesamt vier Stunden im Einsatz.

Fotos: Sebastian Ewen, Feuerwehr Beverungen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de