Sonntag, 09. Februar 2020 13:30 Uhr

Löschgruppe Herstelle 2019 fast zu 50 Einsätzen alarmiert

Geehrte und Beförderte (v.l.): stellv. Löschgruppenführer Christian Frewer, Jugendwartin Annette Frewer, Markus Frewer, Robin Erfurth, Löschgruppenführer Marius Ulrich, Lukas Peters, Luca Monska, Dominik Pape, Felix Vorwick, Marius Daniel, Marcus Schrader, Patricia Hartmann, Pascal Pape, Torben Hartmann, Pascal Peters, Svenja Rogasch, Rene Euteneuer, Leon Bartholdus, Felix Hartmann sowie der stellv. Leiter der Feuerwehr, Sebastian Ewen.

Herstelle (red). Bei der diesjährigen Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Herstelle konnte Löschgruppenführer Marius Ulrich wieder zahlreiche aktive Kameraden und Kameradinnen aus der Einsatz- sowie Ehrenabteilung als auch fördernde Mitglieder des Vereins begrüßen. Die Jahresrückblicke der Einsatzabteilung sowie der Kinder- und Jugendfeuerwehr zeigten einige Highlights aus dem vergangenen Jahr auf.

Zu insgesamt 47 Einsätzen wurde die Löschgruppe Herstelle in 2019 alarmiert. Darunter zählen alleine vier Einsätze mit dem Stichwort „Feuer Menschenleben in Gefahr“, bei welchen die Brandschützer zu Einsätzen im eigenen Ort, als auch in der Kernstadt Beverungen ausrücken mussten. Die Kameraden, welche der Fachgruppe Wespen auf Stadtebene angehören, wurden siebenmal alarmiert.

Neben den Einsätzen wurden im vergangenen wieder zahlreiche Ausbildungsdienste und Einsatzübungen durchgeführt, bei welchen die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten als auch das Beüben von Einsatzkonzepten im Fokus stand. Zum Jahresende konnte die Löschgruppe nach langer Planungs- und Beschaffungsphase ihr neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (kurz „HLF10“) aus dem brandenburgischen Luckenwalde abholen und nach ausgiebiger Einweisung in die neue Technik in Dienst stellen. „Die offizielle Einweihung des Fahrzeuges soll Ende März stattfinden“, so der stellvertretende Löschgruppenführer Christian Frewer in dem Ausblick auf das Jahr 2020. Des Weiteren soll im Sommer das 135-jährige Bestehen der Löschgruppe und das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr gefeiert werden.

Aus den Berichten der Kinder- und Jugendfeuerwehr ging hervor, dass auch im vergangenen Jahr wieder Übergänge von der Kinder- zur Jugendfeuerwehr zu verzeichnen waren. Dominik Pape konnte zudem von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übergeben werden. Beide Abteilungen absolvierten in puncto Ausbildung zahlreiche Dienste und nahmen zudem an Veranstaltungen im Ort sowie auf Stadt- und Kreisebene teil. Bei der Kinderfeuerwehr wurde außerdem erstmalig die Kinderflamme im Rahmen einer Prüfung abgenommen. Die Ausgabe der Urkunden an die Mitglieder der Kinderfeuerwehr ist für Ende Februar geplant.

Zum Abschluss der Dienstbesprechung gab der stellv. Leiter der Feuerwehr Beverungen, Sebastian Ewen, einen umfassenden Überblick über die Aktivitäten der Gesamtwehr und nahm anschließend zahlreiche Beförderungen und Ernennungen vor. Durch den Eintritt in die Einsatzabteilung konnten Leon Bartholdus, Björn Böschen, Robin Erfurth, Luca Monska und Dominik Pape zum Feuerwehrmann befördert werden. Lukas Peters, Pascal Peters und Marcus Schrader bekamen die Beförderung zu Oberfeuerwehrmännern. Svenja Rogasch konnte die Beförderungsurkunde zur Unterbrandmeistern entgegennehmen und Felix Vorwick konnte nach bestandenen Truppführer Lehrgang ebenso zum Unterbrandmeister ernannt werden. Außerdem wurde Marc Bartholdus zum Hauptbrandmeister befördert. 

Neben den Beförderungen wurden Pascal Pape und Pascal Peters zu stellvertretenden Jugendwarten und Lukas Peters zum stellvertretenden Kinderfeuerwehrwart ernannt. Als stellvertretende Gerätewarte fungieren nun Markus Frewer und Torben Hartmann und als neuer Atemschutzbeauftragter wurde Felix Hartmann eingesetzt.

Foto: Andreas Frewer, Feuerwehr Beverungen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de